Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kronleuchter aus Messing wieder zum Glänzen bringen

VidaXL KronleuchterSind Sie stolzer Besitzer eines Messing Kronleuchters genießen Sie bestimmt ab und an die bewundernden Blicke der Besucher, wenn der Leuchter im Raum erstrahlt. Oder haben Sie womöglich erst vor kurzem einen solchen Kronleuchter auf dem Dachboden oder im Keller Ihrer Familie wiedergefunden? Dann wird Ihnen wahrscheinlich aufgefallen sein, dass das Messing über die Zeit angelaufen ist und nicht mehr so glänzt, wie es eigentlich sollte. Wie Sie Ihren Kronleuchter aus Messing wieder zum Glänzen bringen können, verrät Ihnen der vorliegende Artikel.

Die Basics – Trocken und Nass

Kronleuchter aus Messing wieder zum Glänzen bringenEgal ob Sie einen Kronleuchter aus Messing oder anderem Material haben, eine gewisse Reinigung sollte immer mal wieder von statten gehen, das kann schlimmere Verschmutzungen oder Verfärbungen und damit mehr Aufwand über die Zeit vermindern. Die Reinigung eines Lüsters erfolgt meist entweder Trocken oder Feucht.

» Mehr Informationen

Eine feuchte Reinigung erfolgt in der Regel weniger oft, sollte jedoch mindestens einmal im Jahr vorgenommen werden. Eine trockene Reinigung empfiehlt sich häufiger. Hier können Sie Ihren Kronleuchter von Staub und Spinnweben befreien. Ein Staubwedel aus Naturmaterial oder auch ein Fön oder Druckluftspray eignen sich dafür sehr gut.

Hinweis: Um Fingerabdrücke zu vermeiden, wenn Sie den Kronleuchter aus Messing in die Hand nehmen, sollten Sie am besten Handschuhe oder ein Tuch zum Anfassen nehmen. Sollten sich dennoch Fingerabdrücke oder sonstige fettige Flecken auf der Oberfläche wiederfinden, können diese mit einer milden Seifenlauge, sowie mit einem Mikrofasertuch beseitigt werden.

Das sollten Sie vor einer Reinigung überprüfen

Sollte es bei der Reinigung ans Eingemachte gehen und besonders an einem Kronleuchter aus Messing vollzogen werden, sollten Sie im Vorfeld jedoch eine Sache sicherstellen. Messing zu reinigen empfiehlt sich besonders, wenn es angelaufen ist und unschöne Flecken sichtbar werden.

» Mehr Informationen

Prüfen Sie im Vorfeld ob es sich bei dem guten Stück um eine Anfertigung aus reinem Messing handelt oder nur um eine Messinglegierung. Sollte es sich um eine Legierung halten, ist der Kronleuchter oder Teile davon, dann entweder hauptsächlich aus Eisen oder Stahl gefertigt und nur mit einer dünnen Schicht Messing versehen. Möglicherweise ist diese dann noch lackiert.

In diesem Fall sind sanfte Reiniger zu empfehlen. Verzichten Sie auch auf Scheuermittel oder harte Schwämme, sonst könnten Sie die Lack- bzw. Messingschicht beschädigen.

Tipp: Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihr Lüster aus reinem Messing besteht, oder einfach mit Messing überzogen wurde, können Sie dem mit einem Magneten auf den Grund gehen. Messing ist an sich nicht magnetisch. Sollte der Magnet dennoch haften bleiben, handelt es sich um einen Messingüberzug (Legierung) auf Metall.

Wann Messing nicht reinigen oder nur vom Fachmann?

Manchmal ist eine Reinigung nur von einem Fachmann empfehlenswert. Wann? Bei Antiquitäten! Sollte es sich bei Ihrem Modell aus Messing um eine Antiquität handeln, ist das Anlaufen des Messings möglicherweise genau das, was das gute Stück so besonders macht. Es kann sich über die Zeit eine türkisblaue Patina bilden, die dem Kronleuchter einen gewissen Charakter verleiht. Besonders für Experten ist dies wichtig, um den Wert und das Alter des Lüsters zu ermitteln.

» Mehr Informationen

Beliebte Hausmittel für Messing

Wie so oft brauchen Sie sich für eine vernünftige Reinigung nicht unbedingt ein teures Mittel anschaffen, sondern können wieder auf die guten und bewährten Hausmittel zurückgreifen. Um welche es sich dabei handeln kann und für welche Zwecke sie eingesetzt werden können, verrät Ihnen die folgende Tabelle.

» Mehr Informationen
Hausmittel Zweck
Warme Seifenlauge Fettflecken und Fingerabdrücke
Zitrone und Salz Schmutz auf gebürstetem oder mattem Messing
Essig bzw. Essigpaste Kleine Verschmutzungen auf glänzendem Messing
Zahnpasta, Ketchup, Milch und Joghurt Reinigung von Rillen und Ecken

Zitrone und Salz – mattes Messing

Sollten Sie einen Kronleuchter aus mattem oder gebürstetem Messing besitzen, hat sich die Frage nach dem Glanz natürlich erübrigt. Dennoch ist eine Reinigung, damit ein schönes „Matt“ wieder erstrahlt, wichtig. Hier können Sie nach den beiden Mitteln Zitrone und Salz greifen. Streuen Sie Salz auf eine Zitronenhälfte und Reiben das Messing damit ein. Danach einfach abspülen und trockenreiben.

Essig oder Essigpaste – glänzendes Messing

Besteht Ihr Kronleuchter aus abnehmbaren Teilen, welche aus Messing bestehen, können Sie diese über ein Essigbad wieder zum Glänzen bringen. Legen Sie diese in einen kochenden Essig-Sud und entnehmen Sie die Teile nach einer gewissen Einwirkzeit wieder. Nachdem sie abgekühlt sind, trocknen und polieren Sie diese mit einem weichen Tuch. Da ein unangenehmer Essiggeruch entsteht, sollte stets auf eine gute Lüftung geachtet werden.

Alternativ oder zusätzlich können Sie zum Polieren und Reinigen auch eine Essigpaste anrühren. Zwei Kombinationen sind z.B. folgende:

  • 1 EL Salz + 1 EL Mehl + 1 EL Essig
  • 50 g Mehl + 50 ml Wasser + 50 ml Essig

Mit dieser Paste können Sie das Messing einschmieren. Lassen Sie alles für knapp eine Stunde einwirken. Danach wird die Paste abgewaschen und das Messing gründlich abgetrocknet. Möchten Sie eine höhere Abriebkraft erreichen, können Sie der Paste noch etwas grobes Salz zufügen. Passen Sie dann jedoch bei Gravierungen oder empfindlichen Beschichtungen auf. Das Auftragen ist übrigens mit einer Zahnbürste möglich. Diese gelingt auch in schwer erreichbare Stellen, Ecken und Gravuren.

Zahnpasta, Ketchup, Milch und Joghurt

Das klingt recht ungewöhnlich, ist laut einigen Anwendern jedoch erfolgreich. Ähnlich wie die Essigpaste wird die Zahnpasta aufgetragen. Mit einer Zahnbürste kann die Zahncreme einfach und gründlich verteilt werden. Durch kreisende Bewegungen gelangt das Mittel auch in Gravuren und Vertiefungen. Nach 10 Minuten kann die Paste wieder mit warmem Wasser abgespült werden. Natürlich sollten Sie auch hier das gute Messingstück ordentlich abtrocknen und mit einem weichen Tuch polieren. Sehr wirkungsvoll ist Baumwolle oder Mikrofaser.

Wer auf Ketchup schwört, reibt das zu reinigende Messing damit ein, lässt den Ketchup antrocknen und wischt danach alles wieder ab. Die Milchsäure von Milch und Joghurt hat ebenfalls einen reinigenden Effekt. Nach einer Einwirkzeit von 1 Stunde, wird alles abgewaschen, getrocknet und poliert.

Spezielle Reiniger

Neben Hausmitteln können Sie natürlich auch Reiniger im Handel erwerben, die besonders auf Kronleuchter bzw. Metallkörper ausgelegt sind. Neben Reinigern für Chrom, Gold, Aluminium und Co, sind auch Mittel zur Messingpflege zu finden. Auch hier ist Essig bzw. Essigsäure ein wichtiger Bestandteil.

» Mehr Informationen

Vorteile und Nachteile der Reinigung von Messing

Möchten Sie Ihren Kronleuchter reinigen und damit wieder zum Glänzen bringen, sind natürlich einige Vorteile und Nachteile damit verbunden.

  • viele nützliche Hausmittel
  • Reinigung teilweise recht einfach
  • sparsam, da nicht unbedingt teures Reinigungsmittel gekauft werden muss
  • filigrane Abschnitte teilweise aufwendig zu reinigen
  • zum Einwirken ist etwas Zeit notwendig
  • Vorsicht bei Legierungen geboten

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen