Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kronleuchter gekonnt in Szene setzen

Invicta Interior KronleuchterDer Kronleuchter ist eine stilvolle Variante seine Räume und Empfangshallen zu erleuchten und dem Ganzen das gewisse Etwas zu verleihen. Zahlreiche Modelle und Designs können mittlerweile im Handel erworben werden – von klassischen Kronleuchtern bis hin zu modernen und futuristischen Designs. Doch wie können Sie Ihren Lüster nach dem Kauf gekonnt im Raum in Szene setzen? Diese paar Tricks und Hinweise könnten Ihnen dabei helfen ein schickes Gesamtbild zu bekommen.

Ein wahres Element in der Einrichtung – der Kronleuchter

Kronleuchter gekonnt in Szene setzenErlauben es Ihre Räumlichkeiten einen Kronleuchter zu installieren, setzt er sich oftmals bereits selbst durch sein Design, die Wahl der Kristalle und der darauffolgenden Lichtspiele in Szene. Die Deckenleuchte kann in nahezu jedem Raum untergebracht werden – vom Kinderzimmer bis hin zum Schlafzimmer oder gar der Küche.

» Mehr Informationen

Je nachdem wo und wie Sie Ihn aufhängen, können Sie die wunderschönen Effekte genießen und verzücken auch jeden Besucher, der in Ihr trautes Heim eintritt.

Damit Ihnen solch ein Effekt gelingt, sind bestimmte Faktoren bzw. Aspekte interessant, die Sie bei der Aufhängung beachten können:

  • die Größe des Kronleuchters
  • die Platzierung
  • die Höhe, in welcher der Lüster hängt
  • die Schaffung eines Kontrastes zur Einrichtung
  • das Erreichen von Harmonie und Einklang mit der Einrichtung
  • Ausstattung des Kronleuchters
  • Wahl der einzelnen Leuchtmittel für den Lüster und des Raumes

Die Größe des Kronleuchters

Im Handel können Sie mittlerweile zwischen einer Vielzahl von Kronleuchtern wählen. Klassische Modelle, welche bereits eine stattliche Höhe aufweisen können, bis hin zu kleineren und Flachen Ausführungen sind Sortiment vorhanden – vom Stil mal abgesehen. Die unterschiedlichen Größen erlauben es, dass mittlerweile in jedem Haushalt eine Art Kronleuchter eingesetzt werden könnte.

Sollten Sie sich für einen klassischen Kronleuchter entscheiden der mit Glaselementen, Kristallen und ähnlichem geschmückt ist, sollten Sie seine gesamte Höhe im Blick behalten. Diese sollte mit Ihrer Raumhöhe, sowie der Durchgangshöhe und dem Deckenabstand konform gehen. Sollte aufgrund der Höhe des Lüsters der Abstand eines der beiden zu kurz kommen, kann der Raum überfüllt wirken oder die Effekte kommen nicht wie gewünscht zum Tragen.

Kurz gesagt: Haben Sie viel Platz im Raum und genießen sehr hohe Räume, dann können Sie mit einem Kronleuchter kaum etwas falsch machen.

Die richtige Höhe und Platzierung des Kronleuchters

Das spielt bereits eine wichtige Rolle, wenn Sie das Beste aus Ihrem Kronleuchter herausholen wollen. Viele Besitzer entscheiden sich dafür den Kronleuchter entweder frei im Raum hängen zu lassen oder ihn über den Esstisch zu installieren. Dafür ist jeweils ein gewisser Abstand zum Boden, als auch von der Decke zu beachten.

Der Abstand zum Boden bzw. zum Esstisch hat einen praktischen Effekt. Bei einer Durchgangshöhe von 1,80 bzw. 2 m stößt sich kein normal großer Mensch daran. Auch ein Abstand zur Tischplatte von knapp 75 cm ist vorteilhaft, damit keiner geblendet wird und jeder sich problemlos anschauen und unterhalten kann.

Auch einen gewissen Abstand von der Decke sollten die Räume zulassen. Hier kommt der optische Effekt zum Tragen. Ideal sind oftmals Abstände bzw. Kettenlängen von 30 bis 50 cm. Sind die Räume sehr hoch darf der Abstand zur Decke auch gern noch größer sein. Das hat den Vorteil, dass der Kronleuchter nicht das Bild vermittelt, als würde er noch in den Raum gequetscht werden. Außerdem können sich so seine Lichteffekte viel besser ausbreiten und ein schönes Bild ergibt sich – der Kronleuchter kommt also gut zur Geltung.

Kontrast oder Harmonie?

Was ist Ihnen lieber? Mit der Wahl Ihres Kronleuchters können Sie im Bezug zu Ihrem Einrichtungsstil entweder einen interessanten Kontrast schaffen oder den Lüster harmonievoll integrieren. Sofern Sie eine helle Einrichtung im Raum gewählt haben, können Sie bspw. mit einem schwarzen oder einem bunten Lüster den entsprechenden Kontrast schaffen. Möchten Sie lieber ein harmonisches Bild beibehalten, können Sie sich für einen hellen Kronleuchter entscheiden – entweder ein schlichtes Modell oder mit Kristallen, die den WOW-Effekt erhalten.

Eine beliebte Kombination findet sich zudem im Shabby Chic Stil wieder. Wer seinen Raum in diesem Stil gestaltet, greift gern zu einem weißen Kronleuchter im Shabby-Stil bzw. Used-Look zurück. Auch moderne Arrangements eines Kronleuchters aus Glas, Edelstahl und Eisen können gut zum Einrichtungsstil passen, der eher minimalistisch, skandinavisch oder auch rustikal gehalten ist.

Je nach Design kann Ihr Kronleuchter also einen eleganten und zurückhaltenden Einrichtungsstil unterstreichen oder einen gewissen edlen Kontrast zu einem gewollt schäbigen bzw. vernachlässigtem Einrichtungsstil setzen.

Tipp: Achten Sie jedoch darauf, dass der Raum am Ende nicht überladen wirkt. Manchmal hilft es, den Kronleuchter dann etwas schlichter zu halten.

Exot: Geweihleuchter

Besonders für den Stil Rustikal bzw. für Alpenchic gibt es besonders extravagante Leuchten. Hier können Geweihleuchter die volle Aufmerksamkeit eines jeden Besuchers auf sich ziehen. Diese können z.B. gut in den Essbereich integriert werden. Verzichten Sie dabei lieber auf sonstige extravagante Möbel, damit der Kronleuchter im Mittelpunkt bleibt.

Ausstattung des Kronleuchters und Wahl der Leuchtmittel

Möchten Sie Ihren Kronleuchter schön in Szene setzen, spielt natürlich auch dessen Ausstattung und Machart bzw. der Stil eine Rolle. Modelle wie ein Geweihleuchter, ein schwarzer, bunter oder auch roter Kronleuchter ziehen teilweise schon automatisch alle Blicke auf sich. Da brauchen Sie nicht mehr viel dazu tun.

Schlichtere Modelle oder auch Kronleuchter mit Glaskristallen oder ähnlichem können zudem mit der Wahl der Leuchtmittel richtig in den Mittelpunkt gerückt werden. Die Wahl der Leuchtmittel gilt übrigens für jeden Lüster. Je nach Helligkeit und Lichtfarbe der Leuchtmittel, kann eine entsprechende Atmosphäre im Raum geschaffen werden. Um den Kronleuchter ebenfalls bewusst und gekonnt in Szene zu setzen, können Sie außerdem die anderen Leuchten und Leuchtmittel im Raum schlicht und unauffälliger wählen.

Infothek: Kronleuchter

Der Kronleuchter wird schon seit langer Zeit zum Beleuchten von Räumen verwendet. Ursprünglich zierte er oftmals Kirchen, Hallen und Säle. Seine Zusammensetzung und das Design entwickelten sich im Laufe der Zeit weiter. Mittlerweile sind viele Stilrichtungen daraus entstanden.

» Mehr Informationen
Stilrichtungen Beliebte Materialien und typische Elemente
Antik Messing, schwarz und weiß gestaltet, mit vielen Verzierungen – oft auch Holzelemente vorhanden.
Rustikal Messing, Glas, Kunststoff, Metall, Holz und ähnliches Material zu rustikalen Formen verarbeitet.
Barock / Gotik Kristall Reifen oder Becken (rund) mit 3 oder mehr Flammen, Ketten und Kristalle.

Vor- und Nachteile eines in Szene gesetzten Kronleuchters

  • es wird ein Highlight im Raum geschaffen
  • schöne Lichteffekte werden gebildet
  • kann den Einrichtungsstil unterstützen oder aufpeppen
  • eine große Auswahl von Kronleuchtern im Handel
  • einfache bis extravagante Lüster sind zu erwerben
  • in jeder Preisklasse sind schöne Modelle enthalten
  • ist die Raumhöhe zu gering, muss ggf. auf einen großen Kronleuchter verzichtet werden
  • bei falscher Platzierung und Design kann der Raum schnell überladen wirken oder das Auge überfordern
  • ein Spontankauf, ohne vorherige Überlegungen, kann sich als Fehlkauf entpuppen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen