Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Alte Kronleuchter neu gestalten

Alte Kronleuchter sind nicht nur schön und strahlen in den Räumen eine gemütliche Atmosphäre aus, sondern sind heute wieder ganz gefragt. Eine Lichtquelle, die wunderschön leuchtete und Glanz in die Räume bringt. Ein Kronleuchter kann auch als ein Kontrast zur modernen Wohnungseinrichtung sein. Alte Kronleuchter sind teilweise nicht ganz günstig. Wer einen hochwertigen alten Kronleuchter kaufen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Einige möchten jedoch die alten Kronleuchter, zum Beispiel Messingkronleuchter, einfach nur loswerden. Bei alten Kronleuchtern kann es aber sein, dass dieser nicht mehr richtig funktionstüchtig ist. Eine weitere Möglichkeit gibt es, Sie bauen einen Kronleuchter selbst. Vielleicht aus Sperrholz oder anderen Materialien. Sie können auch einen alten Kronleuchter verwenden und verschönern, restaurieren, dekorieren, lackieren oder tun ihn neu aufpeppen. Jetzt haben Sie ein neues Glanzstück für die Räume. Wie können Sie einen neuen Kronleuchter bauen oder einen alten Kronleuchter umbauen? Hier ein paar Anleitungen für die neue Gestaltung eines alten Kronleuchters.

Kronleuchter selber bauen

Alte Kronleuchter neu gestaltenKronleuchter selber bauen geht ganz einfach. Zum Beispiel können Sie sich einen Kronleuchter aus Speerholz selber gestalten. Der Kronleuchter aus Sperrholz wirkt zwar nicht so glamourös wie ein Kronleuchter aus Kristall, aber es ist eine gute und günstige Alternative. Natürlich wird das notwendige Geschick und Fertigkeit für die Gestaltung des Kronleuchters benötigt.

» Mehr Informationen

Besonders gut zu rustikalen Einrichtungen passt der Kronleuchter aus Sperrholz. Die meiste Arbeit macht es die Flügel auszusägen. Am besten geht es mit einer Laubsäge oder Dekupiersäge. Zeichnen Sie mit einer Schablone die Muster auf das Sperrholz und sägen es aus. Danach sägen Sie runde Schreiben aus die als Kerzenhalterungen verwendet werden. Auch werden zwei Verbindungsscheiben für die Flügel benötigt. In diese müssen Kerben für die Flügel eingesägt werden. Danach können Sie die Flügel des Kronleuchters streichen in einer Farbe ihrer Wahl und danach beginnt das Zusammenbauen. Sie benötigen Nägel und Kleber für die Montage und für die Bestückung mit Kerzen, sowie eine Kette um den Kronleuchter an der Decke zu befestigen.

Aus alt mach neu – alter Kronleuchter neu gestalten

Variante Hinweise
Kronleuchter besorgen und neu gestalten Einen alten Kronleuchter können Sie auch neu gestalten. Das geht ganz einfach, Sie verwenden ausrangierte Gegenstände für die Gestaltung eines neuen Kronleuchters. Zuerst suchen Sie sich einen alten Kronleuchter aus, um ihn neu zu gestalten. Kaufen Sie sich einen alten Kronleuchter vielleicht über eBay und gestalten den Kronleuchter nach ihrem Geschmack.
Streichen bzw. lackieren des Kronleuchters Zuerst müssen Sie sich die Kabel anschauen. Meist sind diese bei alten Kronleuchtern nicht mehr so intakt. Am besten lassen Sie diese von einem Elektriker überprüfen. Sind die Kabel noch intakt, geht es mit der Neugestaltung des alten Kronleuchters los. Säubern Sie den Kronleuchter. Befreien Sie ihn von Staub und Schmutz. Möchten Sie eine neue Farbe, so streichen Sie den alten Kronleuchter neu. Vielleicht mit weißer Kreidefarbe. Diese haftet sehr gut auf verschiedenen Materialien, ohne vorher die Oberfläche zu behandeln.

Tipp: Bei einem Messingleuchter muss die Farbe mindestens zweimal aufgetragen werden, damit es gut abdeckt.

Restaurieren eines alten Kronleuchters

Bevor Sie mit der Restaurierung des alten Kronleuchters beginnen, machen Sie ein paar Fotos. Damit wissen Sie genau, wo die Zapfen hingen. Jetzt kann die Demontage des Kronleuchters erfolgen. Die Drähte an diese sich die Zapfen befinden werden abgeschnitten und die Zapfen für die Reinigung zur Seite gelegt. Dann werden einzeln die Glaselemente, Fialen und Ziervasen vom Kronleuchter getrennt und danach erfolgt die Reinigung. Um die alte Patina zu erhalten, wird der Körper des Leuchters sehr vorsichtig gereinigt.

» Mehr Informationen

Jetzt können die gereinigten Zapfen mit neuem Messingdraht bestückt werden, um diese an den Kronleuchter neu zu befestigen. Danach erfolgt das Anbringen der Fialen und Ziervasen, die vorher gereinigt wurden. Sollte der Kronleuchter Verformungen aufweisen oder schief hängen, werden diese beschädigten Teile repariert bzw. korrigiert.

Der vielleicht verwahrloste Kronleuchter erstrahlt nach dem restaurieren in einem neuen Glanz. Um die alten Kronleuchter zu restaurieren, gibt es im Internet auch Ersatzteile. Nicht mehr vorhandene oder defekte Teile können von Firmen auch nachgefertigt werden.

Tipp: Es gibt Kristallschleifereien, die diesen Service anbieten, Behangteile, Tropfschalen, Mittelteile oder Lampenschirme nachzufertigen.

Aufpeppen und verschönern eines alten Kronleuchters

Alte Kronleuchter können Sie auch wunderschön aufpeppen. Ideen dazu gibt es im Internet sehr viele. Lassen Sie sich inspirieren von den verschiedenen Ideen. Printrest hat viele Ideen zum Umsetzen einen alten Kronleuchter zu verschönern. Auch aus einer alten Deckenlampe mit Armen lässt sich ein wunderschöner Kronleuchter gestalten. Neu lackiert, mit echten Kerzen oder aber Kerzenbirnen dekoriert und vielleicht als Wachfänger kleine Glasschalen aus der Küche verwenden. Hier können Sie ihren Fantasien freien Lauf lassen.

» Mehr Informationen

Dekorieren eines alten Kronleuchters

Eine gute Idee ist die Verwendung von Einweggläsern zum Aufpeppen von alten Kronleuchtern. Dazu die Verwendung von speziellen, formschönen Glühlampen, einem neuen farblichen Anstrich des Kronleuchters setzt Akzente im Raum. Eine super Idee ist auch eine alte Fahrradfelge für den Bau eines Kronleuchters zu verwenden. Mit einer schönen Farbe ihrer Wahl gestrichen, kann es ein wunderschöner Blickfang über dem Esstisch sein. An Ketten in der gleichen Farbe wird der Kronleuchter befestigt. Als Licht werden farbige kleine Gläser befestigt, wo Teelichter gemütlich leuchten.

» Mehr Informationen

Stuckrosette besorgen und fertig gestalten

Besonders gut wirkt der neu gestaltete alte Kronleuchter, wenn Sie eine Deckenrosette anbringen. Um den alten, neu gestalteten Kronleuchter auch alt aussehen zu lassen, wird ein wenig Schleifpapier benötigt. Schleifen Sie an ein paar Stellen jetzt die Farbe am Kronleuchter wieder etwas ab. So kommt die alte Messingfarbe wieder durch. Normalerweise wird der Kronleuchter jetzt versiegelt, weil die Kreidefarbe sehr anfällig und empfindlich ist. Aber wenn der Kronleuchter keiner Feuchtigkeit ausgesetzt wird, muss man das nicht versiegeln.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile der Verwertung alter Kronleuchter

  • Sie sparen sich das Geld für den Kauf eines neuen Modells
  • im Zuge der Umgestaltung können Sie selbst über das Design des Lüsters entscheiden
  • wenn Sie gerne kreativ sind, werden Sie viel Spaß bei der Arbeit haben
  • mögliche Kosten für Deko-Material und Werkzeug

Befestigung bzw. Installation des alten Kronleuchters

Die Fassungen des alten Kronleuchters lassen sich gut überdecken, wenn Sie sich Fassungshülsen kaufen. Dazu schöne Glühlampen in der Form einer Flamme. Jetzt einfach den Kronleuchter an die Decke hängen. Den Kronleuchter jetzt einfach an den Deckenhacken einhängen, anschließen und einen gemütlichen Abend verbringen.

» Mehr Informationen

Wer gern bastelt und das handwerkliche Geschick dazu hat, für den ist es lohnenswert einen alten Kronleuchter zu kaufen und diesen neu zu gestalten. Somit hat er ein Unikat, was niemand anders hat. Dabei sind den Fantasien keine Grenzen gesetzt. Es macht nicht nur Spaß, sondern kann auch sehr günstig sein, anstatt sich für den Kauf eines neuen Kronleuchters zu entscheiden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,53 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen